Kartoffelpuffer mit Quark und Räucherlachs

Sep 29, 2009 by     2 Comments    Posted under: Fisch, Kartoffeln, Rezepte
Kartoffelpuffer, Lachs und Quark

Kartoffelpuffer, Lachs und Quark

Zugegeben, Kartoffelpuffer und Quark hatten wir hier schon mal, aber ohne Lachs und mit einem anderen Quark. Daher heute diese andere Variation!

Es war das erste „komische“ neue Essen, was ich als noch pubertierender Jüngling nach der Wende im „Westen“ essen durfte. Ich dächte es war in Hannover irgendwo, meine Parentalgeneration war mit meiner Wenigkeit auf Shoppingtournee, da packte uns der mittägliche Hunger und wir kehrten in irgendein Bistro in der Innenstadt ein. Da wir irgendwie wahrscheinlich keine ordentlichen Ossis waren, haben wir nicht nach Broiler gesucht sondern uns von der Kreidetafel vor der Tür inspirieren lassen. „Kartoffelpuffer mit Quark und Räucherlachs“ für 9,-DM oder so was. Ja, es war lecker und zog von da an in das häusliche Repertoire moderner Küche ein. Bis heute habe ich viele Menschen, denen ich begegnete, davon überzeugen können.

Aus Zeitgründen entschied ich mich für TK-Puffer, jaja, ich weiß, Convinience und so. Ich verweise noch mal ausdrücklich auf unsere Bürokochblog-Intention in diesem Zusammenhang. 😉

Aber erstmal mit einem geborgten Fahrrad auf zum NP, für 2 hungrige Leute einkaufen:

  • 1 Paket TK-Kartoffelpuffer
  • 500g Magerquark
  • 200g Räucherlachs

Aus dem Bestand

  • Olivenöl
  • Milch
  • Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Grob gemahlenen Pfeffer

Zuerst: Pfanne auf den Herd und etwas Olivenöl hinein geben. Puffer dazu. Es kommt bei den Fertigteilen darauf an, sie nicht zu heiß zu braten, dann schmecken sie auch ganz gut. Parallel fertigen wir den Quark: Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Quark in eine Schüssel geben. Etwas Milch und Olivenöl dazu, mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch würzen und ordentlich cremig rühren. An reiner Zubereitung war es dann auch schon. Sind die letzten Puffer fertig, nur noch anrichten und schmecken lassen!

Da ich neulich in Norwegen verweilen durfte, ärgere ich mich immer noch, nicht mehr vom dort erworbenen Räucherlachs mitgenommen zu haben. Im Land der Lachsfarmen schmeckt selbst der billigste Räucherlachs besser, als der bei uns für 8€ aus dem Supermarkt. Naja, man kann nicht alles haben…

2 Comments + Add Comment

  • Klingt lecker. Meine Kartoffelpuffer mache ich aus einem Päckchen Kloßteig, mit Ei und Milch verrührt. Ein Rezept dazu steht eigentlich immer auf der Packung (hab grad keinen Kloßteig da …)
    Aber nachdem ich *dieses* Essen für morgen eingeplant habe, kann ich ja nochmal über Neuigkeiten zum Pufferteig berichten.

    Liebe Grüße und Danke :-9

    Claudia

    :-9 <— dieser Smiley leckt sich gerade mit der Zuge über den Mund *mjamjam*

  • Hallo Claudia,

    das mit dem Kloßteig werden wir auch unbedingt ausprobieren, das hört sich spannend an! Die Neuigkeiten zum Pufferteig interessieren uns auf jeden Fall, am besten hier als Kommentar anfügen! Tipp noch zum Quark: eine ganze Zwiebel ist zwar lecker, aber wenn man die „richtige Sorte“ erwischt, hat man den Rest des Tages den Geschmack im Mund… Ich empfehle daher mal eine halbe Zwiebel, eine milde Sorte oder eine Packung Fishermans hinterher :-)

    Der Smiley ist super!

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

unsere Intention 2.0

Wir kochen mittags zeitoptimiert im Büro in einer winzigen umgebauten Teeküche. Freizeit- Gourmets sind wir alle, dieser Blog hat sich aber einfacher, leckerer und schneller Kost verschrieben, der Aufwand ist immer den Gegebenheiten angepasst.

Jetzt nachmachen, denn kochen im Büro ist Pflicht!