Bördepfanne mit Leberkäse

Feb 1, 2010 by     8 Comments    Posted under: Gemüse, Kartoffeln, Rezepte
Bördepfanne mit Leberkäse

Bördepfanne mit Leberkäse

Diese Woche starten wir mit einer regionalen Spezialität, auch wenn durch jahrelangen Kulturtransfer nicht mehr klar zu erkennen ist, von welchen Einflüssen dieses Gericht letztendlich lebt. Da es aber in der Magdeburger Börde köstliche Kartoffeln gibt, nenne ich das Gericht einfach Bördepfanne. Hach, ein Bier würde gut passen, aber dann lässt es sich am Nachmittag immer so schlecht arbeiten…

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend, möglichst gleich große, die nicht zu groß sind
  • 400 g Leberkäse am Stück
  • Lauchzwiebeln
  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • Ckocktailtomaten
  • Thymian (möglichst frischer)
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung
Die Kartoffeln ungeschält kochen und in der Zwischenzeit Die Zucchini, die Paprika, Zwiebeln und den Leberkäse schneiden und würfeln. Die gekochten Kartoffeln abkühlen lassen, pellen und vierteln. Die Zwiebeln andünsten und die Kartoffelspalten anbraten, Zucchini und Paprika hinzugeben gut braten lassen und den Leberkäse ebenfalls mit braten. Würzen und nicht zu häufig rühren. Kurz vor dem Garpunkt die Tomaten hinzugeben und heiß werden lassen.
Für dieses Gericht ist eine große Pfanne notwendig, da sich sonst die Zutaten nicht so recht wenden lassen.
Dazu gab es heute einen Salat aus Feldsalat, Paprika, Champignons, Tomate und Gurke. Natürlich war wieder zu wenig Salz am Essen — aber heute lag es nicht am zaghaften würzen, sondern weil unser Vorrat fast aufgebraucht war; an mir ist der Vorrat jedenfalls nicht zur Neige gegangen.

8 Comments + Add Comment

  • Sind Zucchini, Paprika, Cocktailtomaten und Thymian tatsächlich börde-like? Kaum zu glauben und in Kombination mit Leberkäse! Aber, ausprobieren geht über studieren!

  • Ja, das stimmt wohl — deswegen der angesprochene Kulturtransfer 😉 Um ehrlich zu sein, war mir die Mischung zunächst auch suspekt, aber es passt besser als erwartet.

  • @Melly Klar sind diese Zutaten börde-like! Sie sind zwar nicht saisonal korrekt, aber das ganze Zeug hatten wir im letzten Jahr im Garten, Kartoffeln natürlich auch. Die Börde als heimliche kulinarische Hochburg wird gemeinhin unterschätzt :-) :-) :-)

  • Hallo liebe Büroköche, wie kann man denn seine (unqualifizierten) Kommentare noch mit einem Bild verschönern? Ich möchte nicht so ein graues Männchen sein. Zumal ich kein Männchen bin. Bitte Anleitung für Dummies. Danke, Melly.

  • @ Melly: Gravatar ist solch ein Service. Auf der Website http://en.gravatar.com/ kann man sich registrieren (alles leider nur in englischer Sprache). Dort lädt man ein Bild von sich hoch und gibt eine E-Mailadresse an. Wenn man dann z.B. in einem Blog diese E-Mailadresse verwendet, wird automatisch das auf http://www.gravatar.com hochgeladenen Bild angezeigt.

  • hier schreiben ja immer nur die gleichen hirnis.is euch noch nich uffjefallen wa?
    kocht ma was für kinder und nicht nur son ökozeug ausm garten.
    ich bleib am ball

  • Moin sandy,

    naja, so langsam werden es ja mehr 😉 Ökozeug ist doch super für Kinder, ausserdem testet dacooka alle seine Rezepte vorher an seinen Kindern (zu unserer Sicherheit), und die haben meist den Daumen oben. Als Firma sind wir noch zu klein, um einen Betriebskindergarten aufzumachen, daher sind die meisten Mitesser Ü18. Meine Wenigkeit hat auch schon fast alle positiven kulinarischen Kindheitserinnerungen hier verwurstet, Burger und jede Menge Nudeln sind drin, Senfeier, gefüllte Paprika und Gehacktesstippe auch, fehlt da was? Falls ja, Vorschläge einreichen!

    Grüße
    buffn

  • buletten es fehlen buletten.
    habe gerade den checker auf dmax gesehn und mein mann wollte mich und mein kleen mit buletten vergiften.
    helft uns ,vielleicht noch mit einem kinderfreundlichen kartoffelsalat,meinetwegen auch ökö,sonst bringt der alte uns noch um.
    hau rein keule

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

unsere Intention 2.0

Wir kochen mittags zeitoptimiert im Büro in einer winzigen umgebauten Teeküche. Freizeit- Gourmets sind wir alle, dieser Blog hat sich aber einfacher, leckerer und schneller Kost verschrieben, der Aufwand ist immer den Gegebenheiten angepasst.

Jetzt nachmachen, denn kochen im Büro ist Pflicht!